Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs)

Mit der Anmeldung bestätigen Sie, die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGBs" genannt) in vollem Umfang zu akzeptieren. „Osteopathie mit Hand und Verstand“ ist eine private Fortbildungseinrichtung der Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt Osteopathie und ergänzende Themenbereiche (z.B. Ernährung, Psychologie).

Verbindlichkeit

1. Anmeldungen zu Seminaren müssen schriftlich erfolgen (per Post, Fax, E-Mail) und werden erst rechtswirksam, wenn sie durch das Fortbildungsinstitut (Mit Hand und Verstand) schriftlich bestätigt werden. Bei Seminaren mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert
2. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Kursteilnehmer, den Kurs zu belegen.

Storno Bedingungen

1. Bei Absagen der Teilnahme
- bis 6 Wochen vor Kursbeginn entstehen keine Kosten
- bis 3 Wochen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr fällig und
- danach (später als 3 Wochen vor Kursbeginn) ist die volle Kursgebühr zu zahlen.
2. Eine Absage zu oder nach Kursbeginn kann in keinem Fall als Stornierung akzeptiert werden. Bei Fernbleiben von der Veranstaltung muss die Kursgebühr in voller Höhe in Rechnung gestellt werden. Bei vorzeitiger Abreise bzw. Fernbleiben während des Kurses werden keine Kursgebühren zurückerstattet oder gut geschrieben.

Zustandekommen von Kursen

1. Für das Zustandekommen eines Kurses gibt es seminarspezifische Mindestteilnehmerzahlen. Kommt es zu einer Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl, oder gibt es einen durch Absagen / Stornierungen bedingten Rückgang der Teilnehmerzahlen, kann der Kurs (auch kurzfristig) ersatzlos gestrichen werden. Der Kursteilnehmer wird in diesem Fall spätestens 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn benachrichtigt. Bereits (durch Überweisung) gezahlte Kursgebühren werden hierbei selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen den Veranstalter, z.B. Ersatz- und Ausfallleistungen oder Spesenkosten sind ausdrücklich ausgeschlossen!
2. Sollte der Kurs verlegt werden müssen, kann der Kursteilnehmer wahlweise auf Wunsch die Kursgebühr in voller Höhe zurück erhalten oder sich für das neue Kursdatum entscheiden.

Rahmenbedingungen

1. Die Teilnehmer halten sich in den Seminarräumen auf eigene Gefahr auf. Auch das Üben von Techniken untereinander geschieht auf eigene Gefahr hin. Schadensersatzansprüche –gleich aus welchem Rechtsgrund- gegen die Referenten oder dem Fortbildungsinstitut „Osteopathie mit Hand und Verstand“ sind, sofern nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen.
2. Je nach Referent werden den Teilnehmern Kursunterlagen zur Verfügung gestellt. Diese sowie Teile oder Passagen des Lehrstoffes dürfen nicht kopiert, ergänzt oder veröffentlicht werden. Das Anfertigen von Videos oder Fotos bedarf der Zustimmung des Referenten vor Ort. Alle Kursunterlagen sowie jegliches Bildmaterial und alle durch den Kurs erworbenen Kenntnisse dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Instituts nicht in Form von Kursen oder Veranstaltungen an Dritte weitergeleitet werden.